Spiel- und Spaßnachmittag der Kinder- und Jugendfeuerwehr Ober-Ohmen

„Wasser marsch!“ hieß es am vergangenen Samstag bei der Freiwilligen Feuerwehr in Ober-Ohmen. Die Jugendfeuerwehr hatte zum Spiel- und Spaßnachmittag eingeladen und es waren zahlreiche Interessierte gekommen.

Neben den Kindern und Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Ohmen waren auch die ukrainischen Familien von Ober-Ohmen herzlich eingeladen, um die Feuerwehr und ihre Tätigkeiten kennenzulernen sowie um ein paar unbeschwerte Stunden miteinander zu verleben.

Mit Unterstützung der Ober-Ohmener Bürgerin Bettina Fanslau waren die Familien vorab über die Veranstaltung informiert worden und der Ober-Ohmener Feuerwehrmann Dennis Bär unterstützte während des Nachmittags als Übersetzer. Ein Highlight war, dass die Familien die Möglichkeit hatten, direkt mit einem der beiden Fahrzeuge der Feuerwehr zu der Veranstaltung abgeholt zu werden.

Die Helferinnen und Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Ohmen hatten verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die BesucherInnen sich in Löschtätigkeiten versuchen konnten. So mussten im „Schlauchkegeln“ Feuerwehrschläuche ausgeworfen werden und Ziel war es, halbvolle
Wasserflaschen umzustoßen. Außerdem durften verschiedene Ziele mit dem Wasserstrahl „gelöscht“ werden und am „Flippertisch“ musste ein Ball mittels Wasserstrahls zum Ziel befördert werden.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, denn es gab Getränke und gegrillte Würstchen im Brötchen. Insgesamt verlebten ca. 50 Personen unterschiedlichsten Alters einen schönen Nachmittag und nach anfänglicher Zurückhaltung erkundeten alle Anwesenden nach und nach die aufgebauten Stationen sowie das Gerätehaus der Feuerwehr. Es wurde sich rege über die Feuerwehr und auch über anderen
Themen ausgetauscht und es wurden neue Kontakte geknüpft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.